241
Umbau Jeremia Kirche

Realisierung 2018 – 2021 | mit subsolar* / Berlin

Realisierung 2018 – 2021 | mit subsolar* / Berlin

Nachdem die beiden ev. Spandauer Gemeinden Zuflucht und Jeremiakirchengemeinde entschieden haben, zukünftig die Jeremiakirche als gemeinsamen Gemeindestandort zu nutzen, wurde die Arbeitsgemeinschaft ff-Architekten mit dem Büro subsolar* beauftragt, auf der Grundlage der Machbarkeitsstudie (2015 / ff-A), den Umbau des Gemeindezentrums zu planen. Dabei soll die Jeremiakirche als multifunktionaler Kirchenraum umgebaut werden, der künftig neben der Nutzung als Kirchenraum auch die Funktion des Gemeindezentrums übernehmen wird. Der Kirchraum wird somit zu dem zentralen Ort des Gemeindelebens. Dazu werden die beiden Seitenschiffe mit Glaswänden vom Mittelschiff getrennt, um die Küsterei sowie das Arbeitszimmer der Pfarrerin aufzunehmen. Eine flexible Möblierung des Kirchraums ermöglicht vielfältige Nutzungsvarianten. Die Räume des ehemaligen Gemeindebereichs werden der Kita zugeschlagen, die zusätzlich eine bauliche Erweiterung mit Gruppenräumen erhält.
Team Ralf Fleckenstein
Team subsolar* Matthias Lohmann, Wolfgang Hillringhaus, Sarah Bäcker
Planung TGA Ingenieurbüro NIEHSEN-BAUMANN
Planung Tragwerk CRP Bauingenieure GmbH
Auftraggeber Zuflucht-Jeremia Kirchengemeinde