244
Regierungsstandort Henning-von-Treskow-Straße Potsdam

Fortschreibung 2019 - 2020

Fortschreibung 2019 - 2020

Die landeseigene Liegenschaft ‚Henning von Tresckow Straße‘ im Innenstadtbereich der Stadt Potsdam gelegen, wird für die Landesministerien der Landesregierung Brandenburg entwickelt. Ausgehend von dem gewonnen städtebaulichen Wettbewerb aus dem Jahre 2002 (147) und der durch ff-A entwickelten Zielplanung wurde das Büro 2019 beauftragt, eine Anpassung des Entwicklungsplans zu erarbeiten und auf das Vorhaben auf den aktuellen Diskussionstand anzupassen. Die Studie sieht vor, die im Wettbewerb vorgeschlagene Öffnung der Liegenschaft – die Grundlage der ursprünglichen städtebaulichen Planung gewesen ist – aufzugeben, weil dieses Konzept politisch nicht durchsetzbar ist. In verschiedenen Baukörpervarianten wurde geprüft, wie sich Liegenschaft als eigenständiges Quartier im städtischen Kontexte betrachten lässt. Der Auftrag umfasst neben den städtebaulichen Studien Flächenbilanzierungen sowie die Erstellung verschiedene Szenarien für die künftige Planungs- und Bauabläufe.
Team Katharina Feldhusen, Johanna Köck
Auftraggeber BLB-Potsdam