102
Fachhochschule Rheinland-Pfalz Remagen

Städtebaulicher Ideenwettbewerb 1996 | Ankauf

Städtebaulicher Ideenwettbewerb 1996 | Ankauf

Gegenstand des Wettbewerb ist es, eine städtebauliches Konzeption für den neuen Standort Remagen der Fachhochschule Rheinland-Pfalz zu entwickeln. Das Grundstück, im peripheren Raum der Stadt Remagen gelegen, ist durch die Parzellierung der landwirtschaftlichen Flächen bestimmt:
Das Prinzip des ‚patchworks‘, des Parzellierens der ebenen Fläche, ist Strukturgesetz des Raums und wird als Matrix für die Organisation des Nutzungsprogramms genutzt. Als künstliche Landschaftsmodulation wird die Struktur in den dreidimensionalen Raum transformiert: Landschaft wird zum Gebäude - Das Gebäude wird zum Landschaftsrelief.
Team Katharina Feldhusen, Ralf Fleckenstein
Kooperation / Mitverfasser Nicole Huber, Sabine Waldmann

© 2020 ff-architekten     Impressum