111
Stadtteilerweiterung Gladbeck-Rentfort

Städtebaulicher Realisierungswettbewerb 1998

Städtebaulicher Realisierungswettbewerb 1998

In städtischer Randlage, am Übergang zum offenen Landschaftsraum wird eine neuer Stadtteil entwickelt. Der Wettbewerbsbeitrag sieht vor, das Planungsgebiet über eine Definition öffentlicher und halböffentlicher Räume in verschiedene Sequenzen zu gliedern. Das Areal wird über öffentliche Grünzüge mit dem umgebenden Landschaftsraum verwoben.

Auf der Basis eines Siedlungsbausteins werden unterschiedliche Wohntypologien angeboten, die eine Differenzierung von Wohn- und Lebensformen ermöglichen. Mit der Anordnung dieser Bausteine können verschiedene städtebauliche Konfigurationen mit unterschiedlichen Dichten und räumlichen Qualitäten erzeugt werden.
Team Ralf Fleckenstein
Kooperation / Mitverfasser Thilo Höhne
Entwicklungsgebiet 134.500 m²
Bruttowohnbauland 95.500 m²
© 2020 ff-architekten     Impressum